1982           

Geboren am 9 Februar, in Graz

 

1998/1999           

Auslandsjahr in USA/Minnesota, Schüler der Century Highschool Rochester

 

2000           

Matura an der Modellschule in Graz

 

2001/2002            

Zivildienst; als Rettungssanitäter beim Roten Kreuz

 

2002           

Beginn des Studiums Szenographie an der Akademie der bildenden Künste in Wien

 

2003           

Mitarbeit bei Mark von Hennings Stück und Inszenierung; „Die Kunst des Hungerns“ im Schauspielhaus Graz.

(Bühnenbildhospitant)

 

2004           

Mitarbeit bei Philip Tiedemanns Inszenierung; „Die Macht der Gewohnheit“ von Thomas Bernhard im Burgtheater Wien. (Assistent des Lichtdesigners)

 

2004/2005          

Mitarbeit bei Andrea Breths Inszenierung des Stücks; „Nach den Klippen“ von Albert Ostermeier im Akademietheater Wien. (Bühnenbildhospitant)

 

2005           

Mitarbeit bei Andrea Breths Inszenierung der Oper; „Carmen“ von George Bizet im Rahmen der Styriarte. (Requisite)

 

Mitarbeit bei Andrea Breths Inszenierung des Stücks; „Minna von Barnhelm“ von Gotthold Ephraim Lessing im Burgtheater Wien (Bühnenbildassistenz)

 

2006           

Mitarbeit als Bühnenbildner bei Rudolph Freys Inszenierung des Stücks; „Es ist Zeit. Abriss.“ von Albert Ostermeier im Kasino (Bar) Wien

 

Teilnahme beim Festival „Höllenfahrt“ des dietheaters Wien, im Rahmen des Wiener Mozartjahres mit dem Projekt; „Alles Mozart!“. (Idee, Konzeption und Umsetzung gemeinsam mit Falko Herold)

 

Mitarbeit bei Andrea Breths Inszenierung des Stücks; „Wallenstein“ von Friedrich Schiller im Burgtheater Wien.

(Künstlerische Leitung der Requisite) (unvollendet)

 

2006/2007

Mitarbeit als Bühnenbildner bei Rudolf Freys Inszenierung des Stücks; „Das wundervolle Zwischending“ von Martin Heckmanns im Vestibül Wien.

 

2007           

Mitarbeit bei Ruedi Häusermanns Inszenierung des Stücks; „Über Tiere“ von Elfriede Jelinek im Kasino Wien.(Bühnenbildassistent)

 

Mitarbeit als Bühnenbildner bei dem Stück „ICH, HACKL!“ unter der Leitung von Rudolf Frey im „Theater in der Wahlfischgasse“.

 

2007/2008

Mitarbeit bei Andrea Breths Inszenierung des Stücks; „Motortown“ von Simon Stephens im Akademietheater Wien.

(Bühnenbildassistenz)

 

Mitarbeit als Bühnenbildner bei Rudolf Freys Episode der „Strudelhofstiege“ (Buch: Heimito von Doderer, Dramatisierung dieser Episode: Rudolf Frey) in der Schneiderei (Schauspielhaus Wien).

 

2008           

Mitarbeit als Bühnenbildner bei Rudolf Freys Inszenierung des Stücks; „Du, Du und Ich“ von Theo Fransz. Premiere 9. Juni 2008 im Schauspielhaus Salzburg.

 

2008/2009            

Mitarbeit als Bühnenbildner bei Rudolf Freys Inszenierung des Stücks; „Ein fliehendes Pferd“ von Martin Walser und Ulrich Khuon am Alten Schauspielhaus Stuttgart. (Premiere. 29.Jänner 2009)

           

Mitarbeit bei Andrea Breths Inszenierung der Oper; „Katja Kabanowa“ von Leoš Janáček. (Premiere 2010 in Brüssel)

(Bühnenbildassistenz)

 

2009           

Mitarbeit als Bühnenbildner bei Rudolf Freys Inszenierung des Stücks; „Wandlungen einer Ehe“ (Autor Sándor Marai , Bühnenfassung: Sylvia Haider) Kasino/Burgtheater (Premiere 18. April 2009)

 

Mitarbeit als Bühnenbildner bei Michael Höppners Inszenierung des Stücks; Man erschießt ja auch Pferde“ (Autor: Horace McCoy, Bühnenfassung: Michael Höppner) Vestibül (Premiere 24. April)

 

Mitarbeit als Bühnenbildner bei Rudolf Freys Inszenierung des Stücks; „Nora“ (Autor: Henrik Ibsen)

Schauspielhaus Salzburg (Premiere: 13.November 2009)

 

2010           

Mitarbeit als Bühnen- und Kostümbildner bei Peter Raffalts Inszenierung des Stücks; „Krankheit der Jugend“ (Autor: Ferdinand Bruckner) Vestibül (Premiere: 13. Februar 2010)

 

Mitarbeit als Bühnenbildner bei Michael Höppners Inszenierung des Stücks; „Philotas“

(Autor: Gotthold Ephraim Lessing), Vestibül (Premiere 1. April 2010)

 

Mitarbeit als Bühnenbildner bei Peter Raffalts Inszenierung des Stücks; „Parzival“

(Autor: Wolfram von Eschenbach, Bearbeitung: Peter Raffalt), Vestibül (Premiere: 7. Mai 2010)

 

Mitarbeit als Bühnen- und Kostümbildner bei Fanny Brunners Inszenierung des

Stücks; „Banalität der Liebe“ (Autor: Savyon Liebrecht), Theater Ulm (Premiere: 20. Mai 2010)

 

Mitarbeit als Bühnenbildner bei Rudolf Freys Inszenierung des Stücks; „Endstation Sehnsucht“ (Autor: Tennessee Williams), Schauspielhaus Salzburg (Premiere: 15.September 2010)

 

Mitarbeit als Bühnenbildner bei Christoph Batscheiders Inszenierung des Stücks; „Andorra“ (Autor: Max Frisch), Schauspielhaus Salzburg (Premiere: 3. Oktober 2010)

 

Wiederaufnahme des Stücks: „Nora“, Schauspielhaus Salzburg (16. November 2010)

 

2011           

Gastspiel mit dem Stück: „Philotas“, Thaliatheater Hamburg (27. Jänner 2011)

 

Mitarbeit als Bühnenbildner bei Rudolf Freys Inszenierung des Stücks; „Geistreiche Komödie“ (Autor: Noel Coward)

Stadttheater Klagenfurt (Premiere 3. März 2011)

 

Mitarbeit als Bühnenbildner bei Peter Raffalts Inszenierung des Stücks: “Hysterikon”, (Autorin: Ingrid Lausund)

Vestibül (Premiere 11. November 2011)

 

2011/2012

Mitarbeit als Bühnenbildner bei Peter Raffalts Inszenierung des Stücks: “Die Fledermaus” (Autor: Peter Raffalt nach der Operette von Johann Strauss), Vestibül (Premiere 6. März 2012)

 

2012            

Mitarbeit als Bühnenbildner bei Rudolf Freys Inszenierung des Stücks: „ Geschichten aus dem Wienerwald“

(Autor: Ödön von Horváth ), Schauspielhaus Salzburg (Premiere 26. April 2012)

 

Mitarbeit als Bühnenbildner bei Bernadette Heideggers Inszenierung des Stücks: „Tintenherz“,(Autorin: Cornelia Funke) Schauspielhaus Salzburg (Premiere 9. Mai 2012)

 

Mitarbeit als Bühnenbildner bei Rudolf Freys Inszenierung der Operette „Das Dreimäderlhaus“ unter der musiklalischen Leitung Uwe Theimers. Schlossfestspiele Langenlois (Premiere 26. Juli 2012)

 

2013           

Mitarbeit als Bühnenbildner bei Peter Raffalts Inszenierung des Stücks: “Zur schönen Aussicht”, (Autor: Ödön von Horvath), Schauspielhaus Salzburg (Premiere 27. Februar 2013)

 

Mitarbeit als Bühnenbildner bei Peter Raffalts Inszenierung des Stücks: “Michael Kohlhaas Ego Shooter”, (Autor: Peter Raffalt nach der Geschichte von Heinrich von Kleist), Vestibül (Premiere 5. Mai 2013)

 

2014           

Mitarbeit als Bühnenbildner bei Michael Schachermaiers Inszenierung des Stücks: “Der Hund der Baskervilles”, (Autor: Thomas Birkmeir nach der Geschiche von Arthur Conan Doyle),

Theater der Jugend (Premiere 13. Jänner 2014)

           

Mitarbeit als Bühnenbildner bei Esther Muschols Inszenierung des Stücks: “Luzid”, (Autor: Rafael Spregelburd), Kosmos Theater Wien (Premiere 17. Jänner 2014)

           

Mitarbeit als Bühnen- und Kostümbildner bei Bernadette Heideggers Inszenierung des Stücks: “Sieben Türen” (Autor: Botho Strauß), Vestibül (Premiere 6. März 2014)

 

Bühnenbild für das Stück „Der Geizige“ von Molière, Inszenierung: Christoph Batscheider,

Schauspielhaus Salzburg (Premiere 12. November 2014)

 

Bühnenbild für das Stück „Das Hausgeisterhaus“ von Peter Blaikner, Inszenierung: Daniela Meschtscherjakov

Schausspielhaus Salzburg (Premiere 24.November 2014)

 

Bühnenbild für das Stück „Der Geizige“ von Molière, Inszenierung: Christoph Batscheider

Schauspielhaus Salzburg (Premiere 12. November 2014)

 

Bühnenbild für das Stück „Das Hausgeisterhaus“ von Peter Blaikner, Inszenierung: Daniela Meschtscherjakov

Schausspielhaus Salzburg (Premiere 24.November 2014)

 

2015

Bühnenbild für das Stück „Der Vampir von London“ von Thomas Birkmeir nach Arthur Conan Doyle

Inszenierung: Thomas Birkmeir

Theater der Jugend (Premier 13. Jänner 2015)

               

Bühnenbild für das Stück „Das Gemeindekind „ von Anne Habermehl nach Marie von Ebner-Eschenbach

Iszensierung: Rudolf Frey

Schauspielhaus Wien(Premiere 6.März 2015)

 

Bühnenbild für das Stück „Hiob“ von Josef Roth in der Textfassung von Koen Tachelet, Iszenierung: Rudolf Frey

Schauspielhaus Salzburg (Premiere 16.September 2015)

 

Bühnenbild für das Stück „Die Verwandlung“ von Bernadette Heidegger nach Franz Kafka

Iszenierung: Bernadette Heidegger

Schauspielhaus Salzburg (Premiere 1.Oktober 2015)

               

Bühnenbild für das Stück „Die Räuber“ von Friedrich Schiller, Iszenierung: Maya Fanke

Schauspielhaus Salzburg (Premiere 7.November 2015